INSIGHT Health zu aktuellen Trends und Herausforderungen der Pharmaindustrie

21. Juni 2024

Waldems-Esch, 21.06.2024. Die diesjährigen Pharma Insights am 13. Juni in Bonn standen ganz im Zeichen gegenwärtiger Trends im Gesundheitswesen. Bereits zum zweiten Mal veranstaltete INSIGHT Health gemeinsam mit dem Schwesterunternehmen intermedix eine Veranstaltung für die pharmazeutische Industrie.

Die Gastgeber Christian Bensing, General Manager bei INSIGHT Health, und Philipp Thiele, General Manager bei docmetric und Commercial Lead bei intermedix Deutschland GmbH, stellten aktuelle Trends vor. Zu diesen zählt die Optimierung des Pharmavertriebs, der sich derzeit mit neuen Herausforderungen und veränderten bzw. hoch-individuellem Bedürfnissen der Healthcare Professionals konfrontiert sieht. Ein Schlüssel, so Bensing, könne die Sicherstellung der Effizienz von Medical Marketing und Vertriebsstrategie darstellen. Auch der Zugang zu Gesundheitsdaten und das Wissen um den verantwortungsvollen und nutzenstiftenden Umgang mit Big Data wurde als Trend thematisiert. Künftig sei es entscheidend, Daten nicht nur zu analysieren, sondern auch zu verstehen, wie diese Daten in realen Kontexten angewendet werden. Im Bereich der Real World Evidence sehen die Referenten die datenbasierte Beschreibung der Gesundheitsversorgung verankert. Philipp Thiele unterstrich die Bedeutung der Interoperabilität als Basis eines Digital Twins und ging dabei auch auf Künstliche Intelligenz ein. Sie entwickle sich rasant und würde zu einer noch schnelleren Nutzbarmachung von Daten beitragen. Genau darin läge für Unternehmen ein unverzichtbarer Wettbewerbsvorteil.

CompuGroup Medical (CGM) zu datenbasierten Mehrwertdiensten für die Pharmaindustrie

Vor Ort waren auch Michael Rauch, Chief Executive Officer der Konzernmutter CGM und Dr. Ulrich Thomé, Geschäftsführender Direktor Ambulatory Information Systems DACH bei CGM. Das CGM-Management hob die die Bedeutung datenbasierter Lösungen hervor. Die Priorität liegt darauf, das gigantische medizinische Wissen und die zigmillionen Datenpunkte, die bei der Behandlung durch den niedergelassenen Arzt, der Therapie im Krankenhaus und bei der Rezepteinlösung in der Apotheke erhoben werden, zu kanalisieren – alles mit dem Ziel, die Stakeholder des Sektors noch besser bei der Diagnoseerstellung, der Identifikation von seltenen Erkrankungen und der Entwicklung neuer Therapien und Medikamente zu unterstützen.  

Fachvorträge und Paneltalk zum Thema „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen“

In den nachfolgenden Vorträgen haben die zahlreichen Gäste der Veranstaltung Fachvorträge zu unterschiedlichsten Themenbereichen gehört. So ging es um das „E-Rezept und die Mehrwerte in der Patientenversorgung“ sowie den Weg der elektronischen Verordnung und die Anknüpfungspunkte der HCP und Industrie. INSIGHT Health vervollständigte den Blick auf das Thema mit Daten-Insights zur elektronischen Verordnung.

Ein Highlight der Veranstaltung war der Paneltalk zum Thema „Künstliche Intelligenz im Gesundheitswesen“ mit ausgewählten Experten der Branche. 

Das Spannungsfeld beim Einsatz von KI beschrieb dabei Prof. Dr. Daniel Gotthardt, Senior Vice President und Chief Medical Officer bei CGM: „Laut einer Studie wollen 70 % der deutschen Patienten, dass KI für medizinische Entscheidungen verwendet wird, ABER: praktisch 100 % wollen, dass die Entscheidung vom Arzt getroffen wird.” Und weiter schlussfolgert er: “Heutzutage ist jeder Patient, jeder Fall am Ende ein Big Data Problem und die können wir als Menschen in der Regel am besten mit Hilfe von IT-Unterstützung lösen.“

INSIGHT Health blickt auf eine erfolgreiche Veranstaltung gemeinsam mit der Konzernschwester intermedix zurück ‒ mit tollem Feedback, spannenden Vorträgen, zahlreichen Eindrücken und einem offenen Austausch – und kündigt bereits weitere Events für das zweite Halbjahr an.